Schweinsnierstück mit Wacholder, Rosmarin und Rahmwirz

ZUTATEN: für 4 Personen

800 g Nierstück vom Schweizer Schwein
2 EL Wacholderbeeren
1 Bund Rosmarin Salz, Pfeffer aus der Mühle
2 EL Olivenöl
75 g Bauernspeck
600 g Wirz
1,2 dl Rahm

ZUBEREITUNG

1. Schweinsnierstück ca. 30 Minuten vor  der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Wacholder grob zerdrücken, Rosmarin  von den Stielen zupfen. Das Schweinsnierstück damit einreiben und mit Salz und Pfeffer  würzen. In heissem Öl von allen Seiten  5–6 Minuten anbraten. Dann in eine Ofenform legen und ein Fleischthermometer in die Mitte des Fleischstückes stecken.

2. Im vorgeheizten Backofen bei 80 Grad für ca. 3 Stunden garen. Die Kerntemperatur sollte 60–65 Grad betragen.

3. In der Zwischenzeit Speck in Streifen schneiden und in einer Pfanne glasig dünsten. Wirz in feine Streifen schneiden, zugeben und kurz andünsten. Mit Rahm auffüllen, mit Salz und Pfeffer würzen und bei milder Hitze ca. 15 Minuten garen.

4. Schweinsnierstück portionieren, mit Fleischsaft und Rahmwirz auf vorgewärmten Tellern anrichten und sofort servieren.

Dazu passen Spätzli.

Schweinsnierstück mit Wacholder, Rosmarin und Rahmwirz
 
 
 
 
 

Schweizer Fleisch-Fachverband SFF · Sihlquai 255 · Postfach · 8031 Zürich · Tel. +41 (0)44 250 70 60 · Fax +41 (0)44 250 70 61 · info(at)sff.ch

Swiss Meat People