Kürbissuppe mit gebratener Blutwurst

ZUTATEN: für 4 Personen

1-2 Blutwürste mit Rindsdarm, je nach Grösse

Suppe:
800 g Kürbisfruchtfleisch (ca. 1 kg mit Schale), z.B. Muskatkürbis
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
2 EL Butter
6 dl Bouillon
2 Thymianzweige
feines Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Muskatnuss
180 g Halbrahm, flaumig geschlagen
4 Thymianzweige zum Garnieren

ZUBEREITUNG

1. Kürbisfruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit Zwiebeln und Knoblauch in Butter andünsten. Thymianzweige zugeben, Bouillon zugiessen und bei kleiner Hitze ca. 20 Min. zugedeckt weich kochen.

2. Thymianzweige entfernen und die Suppe fein pürieren.

3. Kurz vor dem Servieren die Blutwurst häuten, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und in Butter beidseitig sanft braten. Die Suppe aufkochen, Rahm unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig abschmecken, Blutwurstscheiben zugeben, anrichten und mit Thymianzweigen garnieren. Vor- und Zubereitung: ca. 30 Min.

Dazu:
Währschaftes Brot, z.B. Bauernbrot, Ruchbrot, Knebelbrot

Kürbissuppe mit gebratener Blutwurst
 
 
 
 
 

Schweizer Fleisch-Fachverband SFF · Sihlquai 255 · Postfach · 8031 Zürich · Tel. +41 (0)44 250 70 60 · Fax +41 (0)44 250 70 61 · info(at)sff.ch

Swiss Meat People