Mit Elan und Augenmass an die neue Aufgabe!

16.05.2018

Vorab danke ich Ihnen allen für meine ehrenvolle Wahl zum neuen SFF-Präsidenten anlässlich des vergangenen Verbandstages.

Ich weiss das damit verbundene Vertrauen sehr zu schätzen und freue mich, in Zukunft mit spannenden Aufgaben und Herausforderungen kon­frontiert zu werden und dadurch die Schweizer Fleisch­wirtschaft in verschiedenen Belangen positiv zu unterstützen. Es wird mir in der Anfangsphase darum gehen, den Fleischsektor mit all seinen Playern und Abläufen von Grund auf kennen zu lernen und als bekennender Fleischesser – ich wurde auch schon mit dem Titel «Fleischtiger» geadelt – einen vertieften Einblick in das Lebensmittel Fleisch als solches und dessen Produktevielfalt zu erhalten. Zusammen mit Direktor Ruedi Hadorn planen wir verschiedene Besuche vor Ort, damit ich Sie und Ihre Rahmenbedingungen, Ihre Freuden, aber auch Ihre indi­viduellen Sorgen und Anliegen besser kennen lernen kann. Auf Verbandsebene werde ich vorerst mein politisches Bildungs-Know-how einbringen, während die Behandlung der fleischspezifischen Belange, ­zu­mindest zu Beginn, wohl eher bei den bewährten, aus­gewiesenen Fachleuten verbleiben wird.
Da bekanntlich nichts konstanter ist als der Wandel, kann ich mir aber durchaus vorstellen, dass sich die eine oder andere Gewichtung verändern wird. Mein beruf­licher Bildungshintergrund fordert, ja zwingt mich geradezu, mich verbandsintern auch spezifischer Fragen aus der Aus- und Weiterbildung anzunehmen, die gerade mit dem vermehrt existenziell werdenden Nachwuchsmangel immer mehr an Bedeutung gewinnen. Denn es gilt auch in unserem Verband die bekannte und tiefgründige Volksweisheit: «Die Jugend von heute ist
die Unternehmergeneration von morgen!» Ich will hier und heute nicht mit grossen Versprechungen aufwarten, deren Inhalt und Folgen ich noch zu wenig fundiert kenne – das verbietet mir mein Appenzell Innerrhoder Naturell und liegt mir persönlich schlicht und ergreifend nicht. Gleichzeitig aber versichere ich Ihnen, dass ich mich mit meiner ganzen Schaffenskraft, grossem Engagement und dem erforderlichen Augenmass meiner neuen Aufgabe widmen und mich für  Ihre – für unsere – Anliegen einsetzen werde.

Ständerat Ivo Bischofberger, SFF-Präsident

 
 
 
 
alt Ständerat Rolf Büttiker, SFF-Präsident
 
 
 
 
 

Schweizer Fleisch-Fachverband SFF · Sihlquai 255 · Postfach 1977 · 8031 Zürich · Tel. +41 (0)44 250 70 60 · Fax +41 (0)44 250 70 61 · info(at)sff.ch

Swiss Meat People
mefa